Meine Leidenschaft – Motivtorten

Meine erste Torte mit Motiven

Zu den Motivtorten bin ich durch einen herben Schicksalsschlag gekommen. Meine Freundin erkrankte an Krebs und zu ihrem 50. Geburtstag wollte ich ihr einen besonderen Kuchen backen.

Für meine Freundin sollte es der letzte Geburtstag sein. Jedesmal, wenn ich jetzt eine Torte zaubere, ist es ein Gedenken an meine geliebte Freundin, welche viel zu früh von uns gehen musste.

Es war der erste Versuch für mich aber nicht der Letze. Seit dem habe ich viel über Motivtorten gelernt und freue mich, wenn die Beschenkten sich freuen. Das Wissen habe ich mir durch lesen, Tutorials  und gaaaaanz viel ausprobieren angeeignet. Das ein oder andere ist mir auch nicht so gelungen. Das ist ärgerlich, aber gehört auf dem Weg neuer Herrausforderungen dazu. Aber Aufgeben gibt es nicht.

Von der Idee zur Umsetzung

Wenn die Zeit für eine Torte ist, weiß ich ganz genau wie sie aussehen soll und das Bild der Umsetzung ist bereits im Kopf. Dann geht es los und mir kommen immer wieder andere Ideen. Mit jeder Torte  versuche ich einen Hauch der Persönlichkeit, Vorlieben oder Wünsche der Beschenkten mit einfließen zu lassen. Manchmal bin ich selbst erstaunt, wie groß der Unterschied von der Idee zum fertigen Ergebnis ist.

Es ist ein Hobby und ich kein Profi

Ich bin nur eine Hobbybäckerin. Die Torten sind nicht perfekt, aber sie sind mit Liebe und Hingabe zubereitet. Im Bekanntenkreis, werde ich oft „Tortenkönigin“ genannt. Darüber freue ich mich sehr und es ehrt mich.

Wenn die Beschenkten sagen: „Die ist viel zu schade zum Anschneiden“, hat sich der ganze Aufwand gelohnt.

Ich arbeite mit Fondant und Blütenpaste und bin immer wieder fasziniert, was man aus Zucker zaubern kann.

An die 90 Torten  sind so im Laufe der Jahre entstanden. In der Tortengalerie kannst du dir die Werke anschauen.

Grundrezepte und Anleitungen

Unter dem Menüpunkt  Grundrezepte habe ich dir MEINE Basics zusammengestellt.

In den Anleitungen stelle ich dir die Entstehung einiger Torten vor. Vielleicht bekommst du ja Lust es auch einmal zu probieren. Gerne beantworte ich dir auch deine Fragen.

Herzlichst Mamarix