Ob das seine Freundin ist?

Heute möchte ich euch von einem Herzensprojekt erzählen. Meine Nichte ist in einem Pflegeheim beschäftigt. Sie liebt ihren Job sooo sehr. Ich habe noch nie einen Menschen erlebt, der alte Menschen mit so viel Respekt behandelt. Meine Nichte sorgt dafür, dass die Menschen sich nicht abgeschoben, sondern aufgehoben fühlen. Ich bewundere ihre Arbeit.

Aber warum erzähle ich euch davon.

 

 

Eines Tages rief sie mich an und sagte:  Tanti, du musst mir helfen!. Mein Fenster im Dienstzimmer ist groß, leer und langweilig. Ich möchte da was haben, was Freude bereitet. Am liebsten im Jahreszeiten Rhythmus.

Na das sollte doch zu schaffen sein.

Ich schnappte mir also meine Restekiste(n) und los ging es.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Nun kann auf der Station der Frühling langsam eingeläutet werden und ich hoffe, wenn die Herrschaften das neue Fenster auf der Station sehen, dass es ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Falls euch die Piepmätze gefallen, habe ich hier für euch die (Schnell)Anleitung und die Schablone für Piepmatz Charlie. Viel Spaß beim nachmachen.

Piepmatz Charlie

Ich wünsche euch eine kreative Woche!

Herzlichst eure Mamarix


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.